Janina Rasmus

Pädagogin & Resilienz Coach


Hallo, ich bin Janina, 34 Jahre alt und Mama von zwei Söhnen.  Ich bin Pädagogin ,  DELFI Kursleiterin, Fachkraft für Babygeleitete Beikost und REiFAM Resilienz Coach.

 

Bevor ich Mutter wurde, hatte ich ziemlich genaue Vorstellungen, wie das Familienleben sein wird. Nach einigen Jahren als Mutter habe ich mich dann immer mehr im Sumpf meiner eigenen Erwartungen, an die meiner Kinder und an die Erwartungen an mein Umfeld wiedergefunden. Ich habe mich damals  in meiner Rolle als Mutter selbst verloren und steckte ziemlich im Hamsterrad fest. Durch meine Hochsensibilität war ich ständig überreizt und erschöpft.  (Mittlerweile sehe ich meine Hochsensibilität als ein wirklich großes Geschenk)

 

Mit der Mutterschaft ändert sich häufig Einiges, neue Herausforderungen kommen hinzu, der eigene Anspruch eine gute Mutter zu sein steigt und von überall her prasseln immer mal wieder gut gemeinte Ratschläge auf einen ein. 

 

Manchmal verändern sich mit der Elternschaft auch unsere Werte und müssen neu ausgelotet werden. 

Diese Herausforderungen können uns mit all den inneren Gefühlen die sich dann zeigen, machmal ziemlich durchrütteln oder aus der Bahn schmeißen. Das Leben als Mutter kann machmal alles andere als achtsam und ruhig sein.

 

Das kenne ich aus eigener Erfahrung, du bist nicht allein.

 

Ich selbst durfte in meiner Mutterschaft immer wieder die verschiedensten Herausforderungen erfahren und bewältigen. 

 

So gerne reiche ich dir jetzt als REiFAM Coach die Hand und würde dich gerne auf deinem individuellen Weg ein Stück begleiten. Es gibt nicht den einen "richtigen" Weg, sondern es gibt deinen Weg und den würde ich gerne mit dir herausfinden und dich für deinen Alltag stärken.

 

Seit ca drei Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung, das Thema Resilienz hat mich schon immer sehr fasziniert und so freue ich mich, diese Bereiche zuvereinen.

  

 

Meine Vision

Ich glaube fest daran, dass es einen Unterschied macht, wenn wir als Mutter gut für uns sorgen, denn so ist viel mehr Energie für die Menschen,  die wir lieben, übrig. So lassen sich Herausforderungen leichter bewältigen und Kraftquellen können leichter angezapft werden.

 

Ich wünsche mir,  dass meine und deine Kinder später gerne erwachsen werden wollen und sich auf ihre Elternrolle freuen.

 

Das es völlig ok ist gut für sich selbst zu sorgen und das alle Gefühle da sein dürfen, ohne sie wegzudrücken oder zu ignorieren, sondern sie viel mehr als ein eigenen Leuchtturm sehen zukönnen. 

 

 

 

Meine Vita

In meine Arbeit beziehe ich folgende Ansätze mit ein

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

The Work von B. Katie

Pädagogik von Maria Montessori

Ich bin Erzieherin und Fachlehrerin in der Sonderpädagogik 

Vor meiner Elternschaft habe ich als Lehrerin einer Inklusionsklasse gearbeitet. 

 

Als Mama von zwei Söhnen im alter von 5 und 7 Jahren durfte ich einiges an Selbsterfahrung sammeln.

 

Seit dem Jahr 2015 bin ich DELFI Kursleiterin und Fachkraft für Babygeleitete Beikost  und habe in vielen DELFI Kursen und Eltern-Kind-Gruppen  Familien begleiten dürfen.

 

Seit 2019 arbeite ich Teilzeit  in einer Kita als Heilpädagogin.

 

Im Jahr 2021 habe ich mich als REiFAM Resilienz Coach/ Trainer  ausbilden lassen und  begleite jetzt Familien bei Herausforderungen in ihrer Elternschaft.

 

In der Zusammenarbeit ist mir ein offener, achtsamer und wertschätzender Umgang wichtig. Gemeinsam schauen wir auf die Dinge, die dich aktuell herausfordern oder dich daran hindern, voll in deiner Kraft zu sein. Ich halte dir den Raum, dabei gehe ich selbstverständlich vertrauensvoll mit deinen Themen um. 

 

In mir findest  du eine...